Kursangebote
01. Juni 2022 - Betriebliche Erste-Hilfe-Ausbildung

Erste-Hilfe-Ausbildung / betriebliche Erste-Hilfe-Ausbildung

Termin: 01. Juni 2022, von 08:30 - 16:00 Uhr
Lehrgangsort: Elektro-Innung Hannover, Ikarusallee 14, 30179 Hannover

Fortbildung für Ersthelfer im Betrieb

Nach den Vorgaben der Unfallversicherungsträger muss die Ersthelfer-Ausbildung alle zwei Jahre in einer Fortbildung aufgefrischt werden, die 9 Unterrichtsstunden umfasst. 
Wir greifen dabei gerne die Wünsche der Betriebe und Teilnehmer auf und gestalten innerhalb der rechtlichen Vorgaben auch neue inhaltliche Schwerpunkte. Wo Inhalte aus der Grundschulung wiederholt trainiert werden, sorgen wir mit neuen Methoden für Abwechslung. 


>>Einladung und Information erhalten alle Innungsmitglieder per E-Mail!

13. Juni 2022 - „Energieanlagen im Wandel der Zeit" – Zähleranlagen mit PV , Wärmepumpe, Elektromobilität

Einladung zur Fachinformation

„Energieanlagen im Wandel der Zeit – Zähleranlagen mit PV , Wärmepumpe, Elektromobilität nach DIN VDE AR 4100 & 4105, EEG“
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Energiewende stellt neue Anforderungen an den Zählerplatz. Wie werden erneuerbare Energieanlagen, Wärmepumpen oder Wallboxen in die elektrische Anlage eingebunden? Wir wollen Ihnen in diesem Seminar die normgerechte Umsetzung aufzeigen. Dabei gehen wir auf die Anforderungen der regionalen Energieversorger ein. Ebenfalls präsentieren wir Ihnen einige Neuheiten.

Wir laden Sie hiermit herzlich zu unserem Seminar ein.

Wann:    13.06.2022 von 13:00 Uhr – 17:00 Uhr

           

Ort:     Elektro-Innung Hannover

            Ikarusallee 14

            30179 Hannover

Referent : Stefan Scheele (Firma Hager)

Inhalte:

  • Zähleranlagen mit PV , Wärmepumpe, Elektromobilität nach DIN VDE AR 4100
  • EEG – Erneuerbare-Energien-Gesetz und VDE AR-N 4105 – Vorgaben zur Einbindung von Erzeugungsanlagen in die Elektroanlage
  • Messkonzepte zum Einbinden erneuerbarer Energien in die Elektroanlage
  • Anforderungen der regionalen Energieversorger (enercity, avacon, Celle-Uelzen-Netz)
  • Z-Plan 5.0: Planungssoftware zum Planen von normgerechten Zähleranlagen
  • Hager Neuheiten

Kosten

Kosten pro Teilnehmer: € 19,-

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

>>Anmeldeformular

 

17. Juni 2022 - Prüfung elektrischer Geräte nach DIN EN 50678 (VDE 0701) u. DIN VDE 0701-0702 (DGUV Vorschrift 3)

Prüfung elektrischer Geräte nach DIN EN 50678 (VDE 0701) und DIN VDE 0701-0702 (DGUV Vorschrift 3)

Termin: Mittwoch, 17. Juni 2022, von 09:00 - 16:30 Uhr
Lehrgangsort: Elektro-Innung Hannover, Ikarusallee 14, 30179 Hannover

Ortsveränderliche elektrische Geräte müssen in bestimmten Zeitabständen sowie nach Instandsetzung in Bezug auf ihre Sicherheit geprüft werden.
 
Ein allgemeiner Ablauf für die Prüfung nach Instandsetzung ist in DIN EN 50678 (VDE 0701) und bei Wiederholungsprüfungen in DIN VDE 0701-0702 festgelegt. Einige Grenzwerte zur Beurteilung der
Messwerte müssen anderen Vorschriften entnommen werden. Außerdem müssen die Prüfungen teilweise bezüglich des Ablaufes, des Messverfahrens oder der Grenzwerte variiert werden, z. B. je
nach Art des Betriebsmittels oder dessen Einsatzbereich. In diesem Seminar werden die entsprechenden Maßnahmen übersichtlich zusammengestellt, erläutert und in der praktischen Durchführung geübt.

Inhalte

Gefahren durch elektrische Geräte
Rechtsgrundlagen
Prüfverpflichtungen
Qualifikation der Prüfer
Prüfanlässe und Prüffristen
Prüfung nach DIN EN 50678 (VDE 0701)
Prüfablauf nach DIN VDE 0701-0702
Auswertung und Dokumentation
Praktische Messübungen
Besonderheiten spezieller Geräte

Zielgruppe

Elektrofachkräfte, die sich für die Geräteprüfung fortbilden möchten.

Vorkenntnisse

Grundlagen der Elektrotechnik und Erfahrung im Bereich Elektroinstallation.

Ihr Nutzen

Sie können die vorgeschriebenen Prüfungen an ortsveränderlichen Geräten durchführen und protokollieren.

Abschlussbescheinigung

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung mit Seminargliederung.

>> Kursinformation

>> Anmeldung

05. Juli 2022 - Betriebliche Erste-Hilfe-Ausbildung

Erste-Hilfe-Ausbildung / betriebliche Erste-Hilfe-Ausbildung

Termin: 05. Juli 2022, von 08:30 - 16:00 Uhr
Lehrgangsort: Elektro-Innung Hannover, Ikarusallee 14, 30179 Hannover

Fortbildung für Ersthelfer im Betrieb

Nach den Vorgaben der Unfallversicherungsträger muss die Ersthelfer-Ausbildung alle zwei Jahre in einer Fortbildung aufgefrischt werden, die 9 Unterrichtsstunden umfasst. 
Wir greifen dabei gerne die Wünsche der Betriebe und Teilnehmer auf und gestalten innerhalb der rechtlichen Vorgaben auch neue inhaltliche Schwerpunkte. Wo Inhalte aus der Grundschulung wiederholt trainiert werden, sorgen wir mit neuen Methoden für Abwechslung. 

>>Einladung und Information erhalten alle Innungsmitglieder per E-Mail!

16.- 17. August 2022 - Weiterbildung zum E|Mobilität Fachbetrieb

Weiterbildung zum E|Mobilität Fachbetrieb

Dauer: 2 Tage 
Termin: 16. August - 17. August 2022
Uhrzeit:
1. Tag 09.00 Uhr - 16.30 Uhr
2. Tag 08.00 Uhr - 15.30 Uhr

Lehrgangsort: Elektro-Innung Hannover, Ikarusallee 14, 30179 Hannover

Elektromobilität bewegt Deutschland. Bis zum Jahr 2020 sollen auf Deutschlands Straßen eine Million Elektrofahrzeuge unterwegs sein. Bis 2030 sogar zehn Millionen Fahrzeuge.
Das Elektrofahrzeug wird dort geladen, wo es parkt: Zu Hause, am Arbeitsplatz, am Einkaufszentrum, usw. Man geht davon aus, dass pro Fahrzeug ca. 1,6 Ladepunkt benötigt werden. Allgemeinen Studien zufolge werden mindestens 80% dieser Ladepunkte am lokalen Netzanschluss im privaten und halböffentlichen Bereich errichtet. Dies bedeutet ein Potenzial von rund 1,6 Millionen Ladepunkten in den nächsten Jahren. Hier erschließt sich für das Elektrohandwerk ein neues, attraktives Marktsegment.

Alle Elektroinnungsbetriebe, die sich als E-Mobilität-Fachbetrieb qualifiziert haben, können sich als solcher in der Betriebsdatenbank des ZVEH und der Landesinnungsverbände registrieren, so dass sie für potenzielle Kunden leicht auffindbar sind. Zudem dürfen Sie das ZVEH Logo für E-Mobilität-Fachbetriebe führen.

Inhalte

    Einführung in das Geschäftsfeld Elektromobilität
    Elektrofahrzeuge und Antriebsarten
    Ladeinfrastruktur
    Ladesysteme und Ladekomponenten
    Steckverbindungen und Ladekabel
    Basiskommunikation mit dem Fahrzeug
    Chancen für das Elektrohandwerk
    Normative Vorgaben
    Planung und Installation von Ladepunkten
    Inbetriebnahme und Prüfungen

Zielgruppe

Unternehmer/innen oder Mitarbeiter/innen aus dem Bereich E-Handwerk.

Vorkenntnisse

Sie verfügen über eine Ausbildung im Bereich der Elektrotechnik und Kenntnisse sowie Berufserfahrung im Bereich der Elektroinstallation.

Ihr Nutzen

Als Fachbetrieb für Elektromobilität werden Sie zukünftig als der erste Ansprechpartner für die Installation, Inbetriebnahme, den Service und der regelmäßigen Prüfung der Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge bei privaten, öffentlichen und gewerblichen Kunden stärker wahrgenommen.

Abschlussbescheinigung

Das BFE-Oldenburg gibt eine Teilnahmebescheinigung mit Angabe der Seminarinhalte aus. Sie erhalten zudem ein ZVEH-Zertifikat.

>> Kursinformation

>> Anmeldung

31. August 2022 - Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676

Kursziel

Sie erhalten die grundlegenden Kenntnisse zur Beratung, Installation, Betrieb und Prüfung von Rauchwarnmeldern nach DIN 14676. Sie schließen mit der Zertifizierung zur Fachkraft für Rauchwarnmelder ab.

Teilnehmerprofil

Elektrotechnische Fachkraft

Hauptthemen

  • Verhalten von Brandrauch
  • Funktionsweise und Einsatzgrenzen von Rauchwarnmeldern
  • Inhalte der EN 14604 und DIN 14676
  • Installation und Betrieb
  • Wiederholende Prüfungen
  • Protokollierung
  • Aktuelle Rauchwarnmelder
  • Online-Prüfung in schriftlicher Form zum Ende des Seminars

Kosten

Kosten pro Teilnehmer: € 239,–

Sonstiges

Im Anschluss an das Seminar wird jedem Teilnehmer ein Busch-CO Alarm ProfessionalLINE und ein Busch-Rauchalarm® ProfessionalLINE zugesendet.

Des Weiteren erhalten Sie nach bestandener Prüfung eine Teilnahmebestätigung, sowie den Ausweis zur „Fachkraft für Rauchwarnmelder“.

 

>>Anmeldeformular

08. September 2022 - Betriebliche Erste-Hilfe-Ausbildung

Erste-Hilfe-Ausbildung / betriebliche Erste-Hilfe-Ausbildung

Termin: Donnerstag, 08. September 2022, von 08:30 - 16:00 Uhr
Lehrgangsort: Elektro-Innung Hannover, Ikarusallee 14, 30179 Hannover

Fortbildung für Ersthelfer im Betrieb

Nach den Vorgaben der Unfallversicherungsträger muss die Ersthelfer-Ausbildung alle zwei Jahre in einer Fortbildung aufgefrischt werden, die 9 Unterrichtsstunden umfasst. 
Wir greifen dabei gerne die Wünsche der Betriebe und Teilnehmer auf und gestalten innerhalb der rechtlichen Vorgaben auch neue inhaltliche Schwerpunkte. Wo Inhalte aus der Grundschulung wiederholt trainiert werden, sorgen wir mit neuen Methoden für Abwechslung. 

>>Einladung und Information erhalten alle Innungsmitglieder per E-Mail!

15. September 2022 - Betriebliche Erste-Hilfe-Ausbildung

Erste-Hilfe-Ausbildung / betriebliche Erste-Hilfe-Ausbildung

Termin: Donnerstag, 15. September 2022, von 08:30 - 16:00 Uhr
Lehrgangsort: Elektro-Innung Hannover, Ikarusallee 14, 30179 Hannover

Fortbildung für Ersthelfer im Betrieb

Nach den Vorgaben der Unfallversicherungsträger muss die Ersthelfer-Ausbildung alle zwei Jahre in einer Fortbildung aufgefrischt werden, die 9 Unterrichtsstunden umfasst. 
Wir greifen dabei gerne die Wünsche der Betriebe und Teilnehmer auf und gestalten innerhalb der rechtlichen Vorgaben auch neue inhaltliche Schwerpunkte. Wo Inhalte aus der Grundschulung wiederholt trainiert werden, sorgen wir mit neuen Methoden für Abwechslung. 

>>Einladung und Information erhalten alle Innungsmitglieder per E-Mail!

21. September 2022 - Fachkraft für Rauchwarnmelder nach DIN 14676

Sie erhalten die grundlegenden Kenntnisse zur Beratung, Installation, Betrieb und Prüfung von Rauchwarnmeldern nach DIN 14676. Sie schließen mit der Zertifizierung zur Fachkraft für Rauchwarnmelder ab.

Teilnehmerprofil

Elektrotechnische Fachkraft

Hauptthemen

  • Verhalten von Brandrauch
  • Funktionsweise und Einsatzgrenzen von Rauchwarnmeldern
  • Inhalte der EN 14604 und DIN 14676
  • Installation und Betrieb
  • Wiederholende Prüfungen
  • Protokollierung
  • Aktuelle Rauchwarnmelder
  • Online-Prüfung in schriftlicher Form zum Ende des Seminars

Kosten

Kosten pro Teilnehmer: € 239,–

Sonstiges

Im Anschluss an das Seminar wird jedem Teilnehmer ein Busch-CO Alarm ProfessionalLINE und ein Busch-Rauchalarm® ProfessionalLINE zugesendet.

Des Weiteren erhalten Sie nach bestandener Prüfung eine Teilnahmebestätigung, sowie den Ausweis zur „Fachkraft für Rauchwarnmelder“.

 

>>Anmeldeformular

06. Oktober 2022 - Betriebliche Erste-Hilfe-Ausbildung

Erste-Hilfe-Ausbildung / betriebliche Erste-Hilfe-Ausbildung

Termin: Donnerstag, 06. Oktober 2022, von 08:30 - 16:00 Uhr
Lehrgangsort: Elektro-Innung Hannover, Ikarusallee 14, 30179 Hannover

Fortbildung für Ersthelfer im Betrieb

Nach den Vorgaben der Unfallversicherungsträger muss die Ersthelfer-Ausbildung alle zwei Jahre in einer Fortbildung aufgefrischt werden, die 9 Unterrichtsstunden umfasst. 
Wir greifen dabei gerne die Wünsche der Betriebe und Teilnehmer auf und gestalten innerhalb der rechtlichen Vorgaben auch neue inhaltliche Schwerpunkte. Wo Inhalte aus der Grundschulung wiederholt trainiert werden, sorgen wir mit neuen Methoden für Abwechslung. 

>>Einladung und Information erhalten alle Innungsmitglieder per E-Mail!

10. Oktober 2022 - „Energieanlagen im Wandel der Zeit" – Zähleranlagen mit PV , Wärmepumpe, Elektromobilität

Einladung zur Fachinformation

„Energieanlagen im Wandel der Zeit – Zähleranlagen mit PV , Wärmepumpe, Elektromobilität nach DIN VDE AR 4100 & 4105, EEG“
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Energiewende stellt neue Anforderungen an den Zählerplatz. Wie werden erneuerbare Energieanlagen, Wärmepumpen oder Wallboxen in die elektrische Anlage eingebunden? Wir wollen Ihnen in diesem Seminar die normgerechte Umsetzung aufzeigen. Dabei gehen wir auf die Anforderungen der regionalen Energieversorger ein. Ebenfalls präsentieren wir Ihnen einige Neuheiten.

Wir laden Sie hiermit herzlich zu unserem Seminar ein.

Wann:    10.10.2022 von 13:00 Uhr – 17:00 Uhr

           

Ort:     Elektro-Innung Hannover

            Ikarusallee 14

            30179 Hannover

Referent : Stefan Scheele (Firma Hager)

Inhalte:

  • Zähleranlagen mit PV , Wärmepumpe, Elektromobilität nach DIN VDE AR 4100
  • EEG – Erneuerbare-Energien-Gesetz und VDE AR-N 4105 – Vorgaben zur Einbindung von Erzeugungsanlagen in die Elektroanlage
  • Messkonzepte zum Einbinden erneuerbarer Energien in die Elektroanlage
  • Anforderungen der regionalen Energieversorger (enercity, avacon, Celle-Uelzen-Netz)
  • Z-Plan 5.0: Planungssoftware zum Planen von normgerechten Zähleranlagen
  • Hager Neuheiten

Kosten

Kosten pro Teilnehmer: € 19,–

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

>>Anmeldeformular

18. Oktober 2022 - Prüfung elektrischer Anlagen – Auffrischungskurs

Prüfung elektrischer Anlagen - Auffrischungskurs

Termin: Dienstag, 18. Oktober 2022, von 09:00 - 17:00 Uhr
Lehrgangsort: Elektro-Innung Hannover, Ikarusallee 14, 30179 Hannover

Prüfer elektrischer Anlagen müssen sich gemäß BetrSichV in regelmäßigen Abständen weiterbilden.
In Anlehnung an diese Forderung bietet wir ein eintägiges Seminar zur Auffrischung der notwendigen Fachkompetenz und zum Erhalt spezieller Kenntnisse an.

Inhalte

  • Erfahrungsaustausch
  • Aktuelle Normen und Verordnungen
  • Prüfumfang, Prüfablauf und Prüfungsart nach TRBS 1201
  • Behandlung von Praxisproblemen
  • Beurteilung von Messergebnissen
  • Praktische Messübungen

Zielgruppen

Sie sind Meister oder Geselle mit Erfahrung im Prüfen elektrischer Anlagen (befähigte Person im Sinne der BetrSichV).

Zielsetzung

Sie werden auf den aktuellen Stand der Normung gebracht und frischen Ihr Wissen im Bereich der Prüfung elektrischer Anlagen auf. Sie erfüllen dadurch die Anforderungen des regelmäßigen Erfahrungsaustausches für Befähigte Personen gemäß TRBS 1203 zum Prüfen elektrischer Anlagen.

Voraussetzungen

Sie haben bereits an Seminaren zur Prüfung der Schutzmaßnahmen teilgenommen und verfügen über Prüferfahrungen.

Abschluss

Sie erhalten eine Teilnahmebescheinigung.

>>Einladung und Information zum Anmeldeformular (folgt kurzfristig).

27.- 28. Oktober 2022 - Erstschulung Arbeiten unter Spannung (AuS) - Segment MSR

Erstschulung Arbeiten unter Spannung (AuS) - Segement MSR

Dauer: 2 Tage 
Termin: 27. Oktober - 28. Oktober 2022
Uhrzeit:
1. Tag 09.00 Uhr - 16.30 Uhr
2. Tag 08.00 Uhr - 11.30 Uhr

Lehrgangsort: Elektro-Innung Hannover, Ikarusallee 14, 30179 Hannover

Jede Elektrofachkraft kommt in die Situation, dass sie Arbeiten an aktiven Teilen durchführen muss. Die Elektrofachkraft wird aufgrund ihrer Ausbildung und beruflichen Erfahrungen die damit verbundenen Gefahren erkennen und beurteilen, darf aber nur an unter Spannung stehenden Teilen arbeiten, wenn sie entsprechend der Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 3 „Elektrische Anlagen und Betriebsmittel“ (alt: BGV A3) für diese Tätigkeit ausgebildet wurde. In dem Seminar wird die DGUV Vorschrift 3 erläutert und durch praktische Übungen untermauert. Insbesondere geht es um die Fragen: Was sind zwingende Gründe für das Arbeiten an aktiven Teilen, wie müssen diese vom Unternehmer definiert werden und was muss in den geforderten Arbeitsanweisungen festgelegt sein? Welche Arbeitsmittel sind zu benutzen?

Zertifizierte Ausbildungsstätte

Dem BFE wurde im Rahmen eines Audits durch das VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH bescheinigt, dass die Ausbildung "Arbeiten unter Spannung (AuS)" entsprechend den Bestimmungen der Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse durchgeführt wird.

Inhalte

  • Errichten und betreiben elektrischer Anlagen
  • Gefahren des elektrischen Stromes
  • Unfallereignisse aus der Praxis
  • Organisation der Ersten-Hilfe
  • Organisatorische Voraussetzungen für Arbeiten unter Spannung
  • Durchführen von Arbeiten unter Spannung
  • Werkzeuge, Ausrüstung, Schutz- und Hilfsmittel
  • Theoretische und praktische Prüfung

Hinweis

Zur praktischen Prüfung sind erforderlich: Sicherheitsschuhe, Arbeitskleidung, Optional: Helm mit Störlichtbogenvisier und Isolierhandschuhe (wird bei Bedarf vom BFE zur Verfügung gestellt).

Zielgruppe

Elektrofachkraft oder verantwortliche Elektrofachkraft aus den Bereichen Inbetriebnahme, Wartung/Instandhaltung oder Reparatur elektrischer Anlagen.

Vorkenntnisse

Eine abgeschlossene Ausbildung im elektrotechnischen Handwerk und betriebliche Erfahrung.

Ihr Nutzen

Praxisnahe Vermittlung und Vertiefung der DGUV Vorschrift 3. Das Seminar gilt als Nachweis der Ausbildung zum Arbeiten an unter Spannung stehenden Teilen.

Abschlussbescheinigung

Das BFE-Oldenburg gibt eine Teilnahmebescheinigung mit Angabe der Seminarinhalte aus.

NACHSCHULUNGEN

Um die fachliche Anerkennung für Arbeiten unter Spannung aufrecht zu erhalten, ist eine Nachschulung spätestens nach vier Jahren erforderlich.

Hinweis

Mit der Anmeldung zu diesem Seminar versichern/belegen Sie, dass Sie die folgenden Voraussetzungen für das Seminar Arbeiten unter Spannung im Niederspannungsbereich erfüllen:

  • Qualifikation zur Elektrofachkraft
  • Mindestalter 18 Jahre
  • gesundheitliche Eignung (z. B. nachgewiesen durch arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung)
  • Erste-Hilfe-Ausbildung (in der Regel zweitägiger Kurs inklusive Herz-Lungen-Wiederbelebung, Nachweis oder Auffrischungskurs vor maximal 2 Jahren)

>>Einladung und Information zum Anmeldeformular (folgt kurzfristig).

02. November 2022 - Fortbildungslehrgang für Asbestsachkunde

Fortbildungslehrgang für Asbestsachkunde

Termin: Mittwoch, 2. November 2022, von 09:00 - 17:00 Uhr
(keine Prüfung erforderlich)
Lehrgangsort: Elektro-Innung Hannover, Ikarusallee 14, 30179 Hannover

Für die Fortbildungslehrgänge sind folgende Vorgaben des GAA Göttingen zu berücksichtigen:
Den Anmeldungen zum Fortbildungskurs muss ein gültiger Nachweis über die Sachkunde eines Grundlehrgangs beigefügt sein.
Ohne diesen gültigen Nachweis ist eine Teilnahme am Lehrgang nicht zulässig.

>>Einladung und Information zum Anmeldeformular (folgt kurzfristig).

21.- 22. November 2022 - Asbest-Grundlehrgang nach TRGS 519 Anlage 4C

Asbestsachkunde nach TRGS 519 Anlage 4C

Dauer: 2 Tage 
Termin: 21. November - 22. November 2022
Uhrzeit:
1. Tag 09.00 Uhr - 17.00 Uhr
2. Tag 08.00 Uhr - ca. 16.00 Uhr
Prüfung ist am 22. November 2022, ab 14.00 Uhr

Lehrgangsort: Elektro-Innung Hannover, Ikarusallee 14, 30179 Hannover

für Abbruch-, Sanierungs-und Instandhaltungsarbeiten(ASI) an Asbestzementprodukten und Arbeiten geringen Umfangs an schwach gebundenen Asbestprodukten (integrierter
ASIASI-Lehrgang). In den gesamten Bau-und Ausbaugewerken, im Maler und Lackierer-, Dachdecker-, Glaser-, Elektro-und SHK-Handwerk
ist der Kontakt mit asbesthaltigen Materialien nicht zu vermeiden. Asbest zählt zu den besonders gefährlichen krebserzeugenden Stoffen und wurde früher in über
3.500 Bauprodukten eingesetzt.
Bereits seit 1991 fordert der Gesetzgeber bei Arbeiten mit diesen Materialien in den Technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS) einen Nachweis über die entsprechende
Sachkunde im Umgang mit Asbest. Bei Zuwiderhandlung muss mit schwerwiegenden zivil-und strafrechtlichen Folgen gerechnet werden.
Mit unserem zweitägigen Lehrgang, der vom Staatlichen Gewerbeaufsichtsamt Celle anerkannt ist, erhalten Sie – nach erfolgreich abgelegter Prüfung – die erforderliche Sachkunde.

>>Einladung und Information zum Anmeldeformular (folgt kurzfristig)

28. November - 02. Dezember 2022 - KNX/EIB Grundkurs Projektierung/Inbetriebnahme

KNX/EIB - Grundkurs Projektierung/Inbetriebnahme
(mit kostenlosem ETS5-Dongle mit ETS5 Lite-Lizenz und KNX-Partner-Zertifikatsprüfung)

Dauer: 5 Tage 
Termin: 28. November - 02. Dezember 2022

Datum und Uhrzeit:
1. Tag: am 28.11.2022 von 09.00 Uhr - 16.30 Uhr
2. Tag: am 29.11.2022 von 08.00 Uhr - 15.30 Uhr
3. Tag: am 30.11.2022 von 08.00 Uhr - 15.30 Uhr
4. Tag: am 01.12.2022 von 08.00 Uhr - 15.30 Uhr
5. Tag: am 02.12.2022 von 08.00 Uhr - 15.30 Uhr

Lehrgangsort: Elektro-Innung Hannover, Ikarusallee 14, 30179 Hannover

Die KNX-Technologie hat seit der Markteinführung 1992 (damals EIB, seit 2000 KNX) Maßstäbe
gesetzt und sich als Standard in der Gebäudeautomation etabliert (EN 50900). Heute gehört KNX
zur Kernkompetenz eines Elektrotechnikers.
Das Seminar „KNX/EIB Grundkurs" hat sich weltweit tausendfach bewährt und bildet die
unverzichtbare Grundlage für einen erfolgreichen Einsatz des Systems in Smart Buildings. Das BFE
ist selbst seit 1992 Betreiber einer der weltweit ersten KNX-Pilotanlagen. Von Beginn an sind die KNXDozenten
aktiv in der Weiterentwicklung der Ausbildungskonzepte. Sie pflegen engen Kontakt zu allen
namhaften Herstellern, zur KNX Association Brüssel, zu den bedeutenden Herstellern und zu
Profikreisen wie den KNX-Professionals e. V. (als Mitbegründer) oder der SmartHome Initiative
Deutschland.
Die Besonderheit am BFE-Oldenburg ist, dass wir deutsch- und englischsprachige KNX-Aufbaukurse
durchführen sowie KNX-Trainer im Ausbilderseminar zertifizieren können.
Wir garantieren Ihnen praxisgerechte Tipps und Tricks und den neuesten technischen und inhaltlichen
Stand bezüglich aktueller Entwicklungen zu Energiewende, Smart Grid und Smart Metering.
Mehr als die Hälfte der Kursdauer trainieren Sie die Soft- und Hardwarehandhabung an Geräten
verschiedener Hersteller anhand von praxisnahen Aufgabenstellungen.
Inhalte

  • Funktion und Technologie des KNX-Systems
  • Topologie
  • Telegramme
  • Aufbau und Funktion der Bus-Geräte
  • Installation der Bus-Leitungen und Geräte (KNX-TP)
  • Überblick über KNX-Medien (KNX-IP, KNX-Funk, Powerline)
  • Projektieren, in Betrieb nehmen und Diagnose mit der ETS5
  • KNX-Zertifikatsprüfung (Theorie + Praxis)

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an Projekteure und Installateure von KNX-Anlagen, sowie an
Elektrofachkräfte, die mit der Wartung solcher Anlagen betraut sind. Teilnehmer/innen aus früheren
Seminaren erhalten eine Aktualisierung auf den neuesten Stand der KNX-Technologie.
Vorkenntnisse
Erfahrungen in der konventionellen Gebäudeinstallationstechnik sind von Vorteil, aber nicht
Bedingung. Grundkenntnisse im Umgang mit einem PC sollten vorhanden sein.
Ihr Nutzen

Sie können die Planung einer KNX-Anlage durchführen und sind in der Lage, das System
entsprechend den Anlagenanforderungen zu konfigurieren. Sie können die Engineering Tool Software
ETS bedienen und die Parametrierungsdaten für die Bus-Geräte bereitstellen. Weiterhin sind Sie
imstande, Installation, Inbetriebnahme und Service an KNX-Anlagen durchzuführen.
KNX/EIB - Grundkurs Projektierung/Inbetriebnahme
(mit kostenlosem ETS5-Dongle mit ETS5 Lite Lizenz und
KNX Partner Zertifikatsprüfung)

Abschlussbescheinigung
Das BFE-Oldenburg gibt eine Teilnahmebescheinigung mit Angabe der Seminarinhalte aus. Nach
bestandener Abschlussprüfung erhalten Sie das offizielle KNX-Zertifikat, das Sie als Fachkraft für
KNX-Systeme ausweist.
Hinweis

  • Das BFE gibt an jeden Teilnehmer dieses Seminars einen kostenlosen ETS5-Dongle aus (USB-Hardwareschlüssel, der zum Betrieb der ETS5 Lite oder Professional erforderlich ist)!
  • Als KNX++ zertifizierte Bildungsstätte können wir Ihnen folgende zusätzliche Vergünstigungender KNX Association zukommen lassen
    (Stand Januar 2016, Kontoanmeldung aufmy.KNX.org erforderlich).
  • Kostenlose ETS5 Lite Lizenz im Wert von 140 € (voller ETS-Funktionsumfang für Projekte mitbis zu 20 Busgeräten,
    nach Anmeldung unter my.KNX.org und Registrierung als BFESeminarteilnehmer)
  • Nach bestandener Prüfung: KNX Partner-Zertifikat, KNX-Partnerlogo und Veröffentlichung desUnternehmens auf der
    KNX Partner-Webseite der KNX Association und zusätzlicher Rabatt inHöhe von 185 € anwendbar bei Upgrade von ETS5 Lite auf ETS5 Professional.

>>Einladung und Information zum Anmeldeformular (folgt kurzfristig).

Sie möchten Mitglied werden? Schreiben Sie uns: info@elektroinnung.de oder rufen Sie uns an: 0511-1316677