Aktuelles vom 06.02.2018

E-Markenkonzept erhält neue Struktur


Um den Qualitätsgedanken und die Innungsverbundenheit weiter zu stärken, wird ein zweistufiges E-Markenkonzept eingeführt.

Mit der E-Marke als Dachmarke hat die elektrohandwerkliche Organisation den Innungsbetrieben der E-Handwerke ein hochwertiges Erscheinungsbild verschafft, das im Handwerk seinesgleichen sucht.

Nun wird das Konzept optimiert:

Innungsbetriebe, die der elektrohandwerklichen Organisation angehören, erhalten zukünftig ein spezielles Mitgliederlogo (siehe oberes Element im Bild). Dadurch wird die Identifikation mit der Organisation gestärkt und die Betriebe erhalten einen verbesserten Zugang zu den Leistungen der Organisation. Innungsbetriebe können dieses Logo auf ihren Webseiten, Geschäftsdrucksachen, Flyern etc. einsetzen und ein breites Spektrum an Werbematerialien aus dem Marketingpool ihres Landesinnungsverbandes und der ArGe Medien im ZVEH nutzen (E-Zubis-Kampagne etc.).

Gleichzeitig wird das Qualitätskonzept für die E-Marken-Betriebe konsequent fortgeführt und noch weiter geschärft. Interessierte Betriebe schließen weiterhin einen E-Marken-Vertrag ab und erhalten dadurch wie bisher die Berechtigung, die E-Marke zu nutzen. Darüber hinaus können E-Marken-Betriebe, die ihre Qualitätsorientierung besonders herausstellen wollen, zukünftig das Logo „Premium E-Marken-Betrieb“ als besondere Qualitäts-Marke verwenden (siehe unteres Element im Bild).

E-Marken-Betriebe erhalten zudem exklusiv Zugang zu weiteren qualitätsorientierten Marken, Marketing-Materialien und Hilfsmitteln, wie beispielsweise den Fachbetriebskampagnen der E-Handwerke.

Der E-Blitz wird weiter geschützt, allerdings werden keine neuen Materialien mit diesem Logo mehr erstellt. Innungsbetriebe können zukünftig alle Basismaterialien nutzen. Die Materialien aus den E-Marken-Fachbetriebskonzepten stehen jedoch nur E-Marken-Betrieben zur Verfügung.

Das neue zweistufige Konzept vereint damit den Wunsch vieler Betriebe nach besserer Teilhabe an den Verbandsleistungen und Identifikation mit der Innungsorganisation. Mit der Einführung der neuen Logostruktur wird das Erscheinungsbild der E-Handwerke nach außen gestärkt und die Qualitätsbotschaft der Premium E-Marken-Betriebe auf ein festes Fundament gestellt.

Die Neustrukturierung findet sich ab sofort in den Webauftritten der E-Handwerke und in den verfügbaren Marketing- und Hilfsmitteln wieder. Im Marketingpool unter www.eh-nb.de finden Betriebe Zugang zum jeweiligen großen Spektrum an verfügbaren Materialien wie Bilder, Filme, dem Werbemittel- und dem Webseiten-Konfigurator und vieles mehr.








GET TOGETHER! TECHNIK. WISSEN. TRENDS.

Trends, Know-how, Kontakte: Auf der GET Nord finden Sie mehr!

Seminartagung des VSEH Nord vom 20. – 21. April 2018 in Lüneburg

Dieter Wallus erneut zum Vorsitzenden gewählt

 

Mario Boy neu im Vorstand

 

Neuer Obermeister in Cloppenburg: Thomas Appel

Die Innung für Elektro- und Informationstechnik Cloppenburg hat einen neuen Obermeister: einstimmig wählte die Versammlung am 16. April 2018 Thomas...

Elektro-Innung Hannover

Ikarusallee 14
30179 Hannover
Telefon: 0511 / 131 66 77
Fax: 0511 / 131 66 94
E-Mail: info(at)elektroinnung.de